Bericht zum Regattawochenende am 6. und 7. Mai 2017 in Breitenthal

Eingetragen bei: Neues | 0

Bericht zum Regattawochenende am 6. und 7. Mai 2017 in Breitenthal

Am Samstag reisten wir zum Segelclub Breitenthal an und konnten die erste Wettfahrt bei schönem Wetter, aber relativ schwachem Wind, planmäßig ab 14:00 Uhr abhalten. Durch die Beteiligung von uns 7 Seggerlingen ergab sich ein Starterfeld von insgesamt 19 Booten. An diesem Tag fand dann ab 18:00 Uhr noch ein gemütlicher Grillabend statt. Für das anschließende Beisammensein wurde noch im Vereinsheim der Kaminofen angeheizt, damit einem intensiven und langen Erfahrungsaustausch nichts im Wege stand.

pastedGraphic.png

Am nächsten Morgen hatte Petrus zwar für etwas Regen gesorgt, allerdings auch viel mehr Wind mitgebracht.

pastedGraphic_1.png

So war es möglich noch weitere 4 gelungene Wettfahrten durchzuführen. Bei diesen Wettfahrten zeigte uns Jörn immer wieder, wie man auf dem „Oberrieder Weiher“ richtig segelt. Vor allem Achim bekam noch eine Extralehrstunde bei der letzten Wettfahrt. Es ergaben sich aber auch zwischen den „langsameren“ Seggerlingen immer wieder spannende Zweikämpfe. Besonders zu erwähnen ist noch Patrick, der bei dieser Regatta sein Debüt bei der Seggerling-Klasse gab und damit seinem Vater gezeigt hat, was in dem Boot steckt ☺. Achim hatte zur Preisverleihung noch 3 schöne Pokale gebaut.

 

Die Platzierungen waren wie folgt:

1.  Jörn Thöne GER 181,
2.  Achim Rampp GER 371,
3.  Ralf Hechelmann GER 100,
4.  Patrick Kresser GER 450,
5.  Martin Kresser GER 53,
6.  Uwe Gams GER 71 und
7.  Dietmar Schneider GER 283.

Bericht von Ralf GER 100.