Bericht zum Gelderland Cup 2019

Eingetragen bei: Neues | 0

Am Samstag den 29.6. trafen sich zunächst fünf froh gelaunte Seggerling-Segler und etwa 12 Ynglings am Niederrhein in Geldern. Das Wetter war warm und sonnig, aber leider ,wie häufiger bei uns…, kein Wind. Also war Zeit für das ein oder andere Pläuschchen. Doch dann entschloss sich die Regattaleitung doch eine Wettfahrt zu starten. Also dick eincremen und aufs Wasser.  Eine nasse Mütze hin und wieder aufgesetzt sorgte für ein wenig Abkühlung.

Wie erwartet, ging es nach dem Start eher gemächlich voran.  Ein Ziel: Bloß nicht in eine Abdeckung der Ynglings segeln. Hinter den aus Seggerling-Sicht riesigen Segeln kam von dem wenigen Wind nichts mehr an. 2 Runden auf unserem kleinen See waren angesetzt, aber die Wettfahrtleitung hatte ein Einsehen und verkürzte nach etwa einer Stunde die Bahn.  Lothar lag knapp vor mir, dahinter Rainer und Marc gefolgt von Hartmut. Für die Flautenschieberei wurden wir mit leckeren Salaten und Gegrilltem verwöhnt. Beim gemütlichen Beisammensein konnten wir den Abend ausklingen lassen.

Der Sonntag bot für hiesige Verhältnisse ideale Verhältnisse. Anfangs 3 später 4 Windstärken aus West. Der See war unser. Auf der ersten Wettfahrt, wie auch bei den anderen, führte Lothar souverän. Der war von uns heute nicht zu schlagen. Die erste Wettfahrt war für mich etwas kurios. Ich kam nach Rainer als Dritter ins Ziel und wir wunderten uns noch, dass wir nicht abgepfiffen wurden. Dachten aber uns nichts weiter. Wie wir später erfahren haben, hatten wir das Ziel nicht getroffen. Es gab eine unscheinbare Boje, die wir noch hätten runden müssen. Man sollte bei der Steuermannbesprechung zuhören, habe ich hoffentlich gelernt:-).

In den nachfolgenden 3 Wettfahrten wechselten Rainer, Mark, Jakob (der erst am Sonntag dazu kam) und ich immer wieder die Plätze. Hartmut knapp dahinter. Da sowohl Rainer als auch ich jeweils eine weitere Wettfahrt nicht beendet hatten, profitierte Mark und wurde Zweiter.

Auch dieser Tag klang entspannt bei einem Mittagessen und viel Sonne (und einem Sonnenbrand bei mir) aus.

Viele Grüße an alle vom Niederrhein.

Claus

Lothar (1), Marc(2), Claus(3), Rainer(4), Hartmut(5), Jakob(6)